Die ATRYA-Gruppe

 

le groupe ATRYA

1980 startet Johannes Tryba mit der Produktion von PVC-Fenstern in Gundershoffen, Elsass, mit 15 Mitarbeitern in einem Gebäude von 1200 m2. Die Gesellschaft TRYBA war geboren.

1984 entwirft TRYBA seine erste Profilpalette, die unter dem Namen SOPROFEN vermarktet wird.

1995 beginnt TRYBA mit der Produktion von Isolierglas.

2008 wird TRYBA SOLAR gegründet. Diese Firma ist spezialisiert auf die Installation von Heizungssystemen auf der Basis erneuerbarern Energien (Solar, Granulat-Heizkesseln, etc.).


2004 wird die Gruppe in ATRYA umbenannt.

Seitdem setzt  ATRYA seine Expansion fort. 2007 vervollständigt der Bereich Veranda / Wintergärten / Garagentore das Angebot der Gruppe. Mit seinen 2000 Mitarbeitenden, einem Umsatz von 530 Millionen Schweizer Franken und einer täglichen Produktion von über 3500 Fenstern, Türen und Rollläden in 20 Produktionsstätten, gehört ATRYA zu den fünf führenden Bauelemente-Herstellern in Europa.

Besorgt um die Zukunft unseres Planeten, kümmert sich ATRYA entschieden um eine verantwortliche Entwicklung, basierend auf permanenter Innovation und dem Respekt von Mensch und Umwelt. ATRYA ist der kompetente Partner für Komfort, Wohlbefinden, Sicherheit und Energiewirtschaft mitten in Ihrem Zuhause.


2008 wurde die Hilfsorganisation  "A world for children"  von ATRYA ins Leben gerufen. Sie unterstützt Projekte in Vietnam und seit kurzem auch eines in Frankreich.